Impressum

Sarah Merkentrup, Sachsenstraße 22, 26954 Nordenham, 
E-Mail: [email protected], Telefon: 017647807881

Aufsichtsbehörde: Zweckverband Veterinäramt Jade-Weser, Regionalstelle Brake, Breite Straße 156, 26919 Brake

Veterinäramtlich geprüft und zugelassen nach § 11 Abs. 1 Nr. 8 TierSchG

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (im Folgenden: AGB)

Stand: 01.01.2023

 

I. Allgemeines

Die Hundebetreuung Nordenham ist veterinäramtlich geprüft und zugelassen nach § 11 Abs. 1 Nr. 8 TierSchG. 

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist der Zweckverband Veterinäramt Jade-Weser, Regionalstelle Brake, Breite Straße 156, 26919 Brake.

 

Geltungsbereich

Die nachfolgenden AGB gelten für alle Verträge, die zwischen der Hundebetreuung Nordenham (im Folgenden: Hundebetreuung) und den Hundehaltern (im Folgenden: Kunde) oder deren Vertretern abgeschlossen werden. Kunde und Vertreter haften im Schadensfall der Hundebetreuung gegenüber als Gesamtschuldner für alle Verpflichtungen aus dem Hundebetreuungsvertrag. Mit Erscheinen dieser AGB sind alle vorherigen AGB ungültig. Sollten einer oder mehrere Punkte der AGB unwirksam werden, betrifft dies nicht die übrigen AGB. Die AGB unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

 

II. Vertragsbedingungen zur Hundebetreuung

Sind sich die Parteien über die Betreuungsform und den -zeitraum einig, bekommt der Kunde den Betreuungsvertrag ausgehändigt. Auf diesem Vertrag sind vom Kunden alle für die Hundebetreuung relevanten Informationen zum Hund einzutragen, z.B. Allergien, Besonderheiten im Umgang mit dem Hund, oder der medizinischen Versorgung etc. Der Kunde verpflichtet sich, diese Angaben vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen und den ausgefüllten und unterschriebenen Vertrag der Hundebetreuung zeitnah zurückzugeben. Erst ab Erhalt des Vertrages kommt ein Vertragsverhältnis zustande und auch erst dann wird eine Betreuungsbuchung gültig.

 

Der Kunde versichert und verpflichtet sich, dass sein Hund

- bei der jeweiligen Stadt/Gemeinde gemeldet ist und die Hundesteuer ordnungsgemäß entrichtet wird,

- gechipt ist,

- ungezieferfrei (Flöhe, Würmer etc.) ist, regelmäßig gegen Tollwut, Staupe, Parvovirose, Zwingerhusten, Hepatitis und Leptospirose geimpft wird und er keine ansteckenden Krankheiten hat,

- durch eine Tierhalterhaftpflichtversicherung abgesichert ist,

- sein Hund verträglich gegenüber Artgenossen und Menschen ist.

 

Sollte einer der oben genannten Punkte nicht zutreffen, behält sich die Hundebetreuung vor, den Vertrag mit dem Kunden fristlos schriftlich zu kündigen und den Hund mit sofortiger Wirkung von der Betreuung auszuschließen.

 

Läufige Hündinnen und unkastrierte Rüden werden nicht betreut. Trächtige Hündinnen dürfen grundsätzlich 14 Tage vor dem errechneten Geburtstermin nicht mehr in die Hundebetreuung gegeben werden. Für Geburtsschäden übernimmt die Hundebetreuung keine Haftung.

 

Sollte bei einem Hund während der Betreuungszeit ein Parasitenbefall festgestellt werden, trägt der Kunde die Kosten der Behandlung des eigenen Hundes sowie der anderen anwesenden Hunde und die Reinigung der Betreuungsräumlichkeiten. Etwaige Folgeschäden durch eine notwendige Behandlung gegen Parasiten gehen zulasten des Kunden. Schadensersatzansprüche gegen die Hundebetreuung werden ausgeschlossen.

 

III. Dienstleistung und Preise

Die Hundebetreuung versichert eine art- und verhaltensgerechte Betreuung des Hundes unter Achtung des aktuellen Tierschutzgesetzes. Über die örtlichen Gegebenheiten wird der Kunde vor Vertragsunterzeichnung aufgeklärt und der Kunde erhält die Möglichkeit, die Betreuungsräumlichkeiten nach vorheriger Terminabsprache zu besichtigen. Die Betreuung des Hundes findet auf dem Grundstück der Hundebetreuung in der Sachsenstraße 22 in Nordenham statt. Für Gassigänge verlassen die Hunde unter Aufsicht das Gelände. Das Ableinen des betreuten Hundes findet unter Achtung der Brut- und Setzzeiten und der örtlichen Gegebenheiten statt. Der Kunde vermerkt auf dem Betreuungsvertrag, wenn der Hund grundsätzlich nicht abgeleint werden soll.
 Der Kunde gestattet der Hundebetreuung den Betreuungshund für gelegentliche Ausflüge z. B. in den Seenpark oder andere, für Hunde geeignete Orte, in ihrem Kfz mitzuführen. Im Falle einer Ablehnung trägt der Kunde dies auf dem Betreuungsvertrag ein.

 

Die aktuellen Preise belaufen sich für die Tagesbetreuung auf 20,00 Euro pro Tag (für jeden weiteren Hund auf 18,00 Euro pro Tag), für die Tagesbetreuung mit Übernachtung (Abholung bis spätestens 7.30 Uhr am nächsten Tag, oder Buchung einer weiteren Betreuung) auf 25,00 Euro pro Tag (für jeden weiteren Hund auf 23,00 Euro pro Tag) und für die Urlaubsbetreuung (ab sechs Übernachtungen) auf 23,00 Euro pro Tag (21,00 Euro für jeden weiteren Hund). 

 

Die Läufigkeit einer Hündin (sprich: eine Abgabe der Hündin ohne Erwähnung, dass die Hündin läufig ist, oder eine in der Betreuungszeit auftretende Läufigkeit) wird mit 10,00 € pro Tag zusätzlich berechnet. 
 Sollte es unter Aufsicht der Hundebetreuung zu einer Trächtigkeit kommen, schließt die Hundebetreuung jegliche Haftungsansprüche bezüglich der Trächtigkeit und der Versorgung der Hündin und der Welpen aus.

Ebenso wird ein verhaltensauffälliger Hund, der sich nicht in die Gruppe integrieren lässt und nicht von seinem Besitzer abgeholt wird, aufgrund des Mehraufwandes mit 10 €/Tag zusätzlich berechnet.

 

Eine Medikamentengabe (mit Ausnahme von Spritzen setzen) ist im Preis enthalten. Die Futter- und Leckerlikosten – sofern das eigene Futter und Leckerlis nicht mitgebracht werden – belaufen sich pro Tag auf 3 Euro. Bei Überschreitung einer Futtermenge von täglich 500 Gramm werden 2 Euro Aufschlag berechnet. 


 Sollte eine gebuchte Tagesbetreuung, oder eine Tagesbetreuung mit einer Übernachtung durch Absage des Kunden - unabhängig von den Gründen der Absage - nicht zustande kommen, wird dem Kunden der Zeitraum dennoch berechnet, sofern die Hundebetreuung nicht mindestens 24 Stunden vor Betreuungsantritt Kenntnis von der Terminabsage erhält.

 

Ab einem Zeitraum von zwei Übernachtungen fällt eine Anzahlung in Höhe von 50 % der voraussichtlichen Gesamtkosten an. Die Anzahlung wird vollständig mit der Endsumme verrechnet, wenn die Betreuung angetreten wird. Der Anzahlungsbetrag wird fällig bei Buchung der Betreuung, unabhängig von der Buchungsform (persönlich, telefonisch, schriftlich, per E-Mail oder WhatsApp).

Sollte eine gebuchte Betreuung ab zwei Übernachtungen durch eine Stornierung oder Läufigkeit nicht zustande kommen, staffelt sich der Schadensersatz wie folgt:

Bis zwei Monate vor gebuchtem Betreuungsantritt werden 50 % der Rechnungsendsumme fällig.

Von zwei Monaten bis vier Wochen vor Betreuungsantritt werden 70 % der Rechnungsendsumme fällig.

Von vier Wochen bis einschließlich dem Tag des Betreuungsantritts werden 90 % der Rechnungsendsumme fällig.

Sollte der stornierte Zeitraum durch eine andere Betreuung teilweise oder ganz gefüllt werden können, reduziert sich der Schadensersatz um die geleistete Betreuung bis maximal zum Entfallen der Stornierungsgebühr. In diesem Fall erstattet die Hundebetreuung dem Kunden die Summe innerhalb von 14 Tagen nach Beendigung der Ersatzbetreuung auf das vom Kunden anzugebende Konto.

 

IV. Abgabe- und Abholzeiten

Die Abgabe und das Abholen findet in der Sachsenstraße 22 in Nordenham statt.

Die Abgabe des Hundes ist ab 7.00 Uhr morgens an den Werktagen Montag bis Freitag und ab 10 Uhr am Samstag nach Absprache möglich. Das Abholen des Hundes ist bis spätestens 18.00 Uhr nach Absprache möglich.

Für Hunde, die bis spätestens 18 Uhr nicht abgeholt wurden, wird der Übernachtungszuschlag in Höhe von 5,00 Euro auf den Tagessatz gerechnet.

 

Sonn- und feiertags ist die Hundebetreuung Nordenham geschlossen. Urlaubsbetreuungen bzw. Tagesbetreuungen mit Übernachtung sind hiervon nicht betroffen. Eine Abholung auf einem Sonn- oder Feiertag findet nicht statt, der Aufenthalt des Hundes muss entsprechend um eine Nacht (5,00 €, Abholung nach Absprache zwischen 7.00 bis 7.30 Uhr), oder eine weitere Tagesbetreuung verlängert werden. Die Kosten hierfür trägt der Kunde. Bring- und Abholzeiten sind von Mo. - Fr. 7.00 - 7.30, 10.00 - 10.30 Uhr sowie 17.-18.00 Uhr, am Samstag von 10.00 - 10.30 Uhr sowie 17.00 - 18.00 Uhr. Die abgesprochenen Zeiten sind zugunsten des Tagesablaufs der Hunde einzuhalten. Bei einer Verspätung ab 30 Minuten berechnen wir 5 Euro Aufschlag, ab 1,5 Stunden berechnen wir 10 Euro Aufschlag.


 Die Hunde werden bei Abholung ausschließlich an den Kunden oder seinen Bevollmächtigten (dieser ist auf dem Betreuungsvertrag einzutragen) ausgegeben. Alternativ hat der Kunde der Hundebetreuung einen weiteren Bevollmächtigten mit vollständigem Namen bei Abgabe des Hundes, oder kurzfristig per WhatsApp oder E-Mail schriftlich (!) mitzuteilen. Der Abholende muss ggf. seinen Personalausweis oder Führerschein vorzeigen, um den Hund ausgehändigt zu bekommen. Die betreuten Hunde werden zum Schutz der Hunde ausdrücklich nicht an unbekannte, nicht angemeldete Personen herausgegeben.

 

V. Haftung

Die Hundebetreuung ist haftpflichtversichert (Tiersitter-Haftpflichtversicherung). Die Hundebetreuung übernimmt keine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden oder für Schäden am Hund inklusive des Todesfalls, sofern keine grobe Aufsichtspflichtverletzung vorliegt. Die Haftung während der Betreuungszeit trägt der Kunde gemäß § 833 BGB (Haftung des Tierhalters). Er stellt die Hundebetreuung von sämtlichen Ansprüchen Dritter aus § 834 BGB (Haftung des Tieraufsehers) frei. Der Kunde haftet ebenfalls für alle Schäden, die der Hund in den Betreuungsräumlichkeiten verursacht (Zerkratzen oder Zerbeißen von Polstern, Möbeln, Türen etc.).

 

Die Hundebetreuung versucht den Kunden im Falle einer Verletzung am Hund unverzüglich zu erreichen. Die Hundebetreuung behält sich vor, bei Nicht-Erreichen des Kunden im Falle einer dringend nötigen tierärztlichen Versorgung während der Betreuungszeit zu einem Tierarzt ihrer Wahl zu gehen und die vom Tierarzt empfohlenen Behandlungen bezüglich dieser Verletzung und ihren Folgen durchführen zu lassen. Dies gilt auch im Falle einer empfohlenen Einschläferung des Hundes. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, die vollständigen Kosten der Behandlung, oder im Falle einer Einschläferung auch die Kosten der Tierkörperbeseitigung zu tragen. 
Hinzu kommt für Tierarztbesuche pro Besuch eine Kostenpauschale in Höhe von 10 Euro. Liegt der Tierarzt außerhalb des Nordenhamer Stadtgebietes erheben wir zusätzlich eine Kilometerpauschale in Höhe von 30 Cent pro gefahrenem Kilometer.

Sollte der Schaden am Hund durch eine dritte Person entstanden sein, nimmt die Hundebetreuung die Personalien des Verursachers nach Möglichkeit auf und gibt diese an den Kunden weiter.

 

VI. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung des Rechnungsbetrages erfolgt unverzüglich nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug per Überweisung auf das u.a. im Betreuungsvertrag angegebene Konto. Eine gebuchte Urlaubsbetreuung ist seitens der Hundebetreuung erst bei Geldeingang der Anzahlung auf dem Konto der Hundebetreuung verbindlich.

 

VII. Datenschutz

Treten Sie per Telefon/Mobiltelefon, E-Mail oder über das Kontaktformular mit uns in Kontakt, willigen Sie ein, dass die Hundebetreuung Ihre Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme verwenden darf. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert und nach Erledigung automatisch gelöscht.

Die vom Kunden herausgegebenen Daten im Rahmen der Hundebetreuung (personen- und hundebezogene Daten sowie Kopien der Hundemarke und Angaben zur Tierhalterhaftpflichtversicherung sowie die Angaben zu bevollmächtigten Personen) speichert und verwendet die Hundebetreuung ausschließlich zur Abwicklung des mit dem Kunden abgeschlossenen Betreuungsvertrages. 

Der Kunde hat die Möglichkeit seine Daten einzusehen und schriftlich zu widerrufen. Bei Widerruf bedeutet dies die Löschung der Daten und die gleichzeitige Beendigung des Betreuungsvertrages. Nach Abwicklung des Betreuungsvertrages werden Ihre Daten routinemäßig nach Ablauf der gesetzlichen Frist gelöscht.

 

Die verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) lautet:

 

Sarah Merkentrup, Sachsenstraße 22, 26954 Nordenham, 

Telefon: 0176 47807881, E-Mail: [email protected]

 

Die personenbezogenen Daten des Kunden werden ausschließlich weitergegeben, wenn ein Schadensfall durch oder an seinem Hund eintritt oder eine öffentliche Aufsichtsbehörde gesetzeskonform dazu auffordert. Der Kunde wird hiervon unverzüglich unterrichtet.

 

Die Hundebetreuung veröffentlicht auf ihrer Facebookseite oder ihrer Homepage möglicherweise Fotos von den Örtlichkeiten und den betreuten Hunden. Widerspricht der Kunde der Veröffentlichung von Bildern, auf denen sein Hund zu sehen ist, notiert er dies auf dem Betreuungsvertrag.

 

Zur schnellen und einfachen Kommunikation weise ich darauf hin, dass die Hundebetreuung WhatsApp nutzt, sofern der Kunde dies ebenfalls wünscht. Die Nutzung dieses Mediums entbindet den Kunden nicht von den in den AGB genannten Buchungsbedingungen, d.h. Buchungen, die über WhatsApp bei mir eingingen, sind ebenfalls verpflichtend.

 

VIII. Sonstiges

Die Kündigung des Betreuungsvertrages erfolgt in Schriftform.

 

Gerichtsstand ist der Geschäftssitz der Hundebetreuung.

 

Änderungen der AGB sind auf unserer Homepage jederzeit einsehbar und werden Neukunden grundsätzlich und Bestandskunden nach Änderungen auf Wunsch zusätzlich schriftlich in ausgedruckter Form zur Verfügung gestellt. Über Änderungen informiere ich ansonsten per E-Mail.